SPORT-CLUB DITTELSHEIM-HESSLOCH e. V.
  FENSTER SCHLIESSEN



AKTUELLES SPIEL - SPIELBERICHT

  SPIEL
SC DITTELSHEIM-HESSLOCH II - TSG BECHTHEIM

  ERGEBNIS
2:1 (1:0)

  SPIELKLASSE
C-KLASSE ALZEY-WORMS

  SPIELTAG
18

  SPIELART
MEISTERSCHAFT

  SPIELDATUM
10.12.2017 ; 12.30 Uhr

  SPIELBERICHT
DERBY : KLOPPBERGELF SCHLÄGT DEN SPITZENREITER !!!
Schwierige Platzbedinungen ! / Viel Zufall, Glück und Kampf im Spiel !

Unsere Zweite hat es geschafft und heute im Derby mit dem 2:1 (1:0)-Heimsieg den Spitzenreiter TSG Bechtheim geschlagen. Die TSG Bechtheim wollte spielen, der Unparteiische auch und so blieb dem SC nichts anderes übrig als bei Schneefall, eiskaltem Wind und widrigen Platzbedinungen anzutreten. Vieles in den 90 Minuten basierte daher auf Glück und Zufall. An ein gepflegtes Fussballspiel war grossteils so überhaupt nicht zu denken, daher bestimmten lange Bälle und die Hoffnung meist die Spielzüge. Das Bechtheim ein starker Gegner ist bewiesen Sie trotzdem ab und zu als Sie dann doch an den SC-Strafraum kamen aber sich die Abschlüsse am Ende als zu harmlos erwiesen. Besonders ärgerlich dürfte für Bechtheim im Verlauf der ersten Hälfte zwei Szenen gewesen sein wo durchaus die Chance auf ein Tor bestand aber es wieder am entsprechenden Abschluss haperte. Der SC spielte relativ gut mit, kam aber erst nach gut 15 Minuten so richtig in die Partie. Nachdem man sich bei einam Angriff im Sechzehner der Gäste eingenistet hatte, begang ein Bechtheimer ein etwas unglückliches und ungestümes Foul - Elfmeter. SC´ler Fares Abo Alsel trat an aber TSG-Keeper Busch parierte zunächst, doch den Nachschuss vom Elferschützen konnte er dann nicht mehr verhindern - 1:0 (24. Min.). Bechtheim reagierte fast prompt und versuchte Druck aufzubauen, während der SC seine Linie, mit der 1:0-Führung im Rücken, durchziehen konnte. Während die Gäste sehr bemühht waren kam der SC zu einer Kopfballchance in der 35. Minute welches ihr Ziel knapp verpasste. Letzendlich blieb es, allen Versuchen zum Trotz, bei der 1:0-Halbzeitführung für den SC.

Nach dem Wechsel konnte man zunächst weiter eine relativ ausgeglichene Partie bewundern in der zunächst wieder der SC nach einer Ecke zu einer Chance (51. Min.) kam. Als dann die Gäste wieder versuchten Druck aufzubauen, konnte von Seiten des SC ein langer Ball auf Hüseyin Erbektas gespielt werden welcher flach aus rund 22m zum 2:0 (57. Min.) einnetzte. Jetzt waren die Gäste entgültig geweckt und hatten Wut im Bauch. Die Folge war das man den SC mehr oder weniger immer besser in der eigenen Hälfte einzwängen konnte, während der SC auf Konter lauerte. Nachdem man vollkommen unnötig mehrmals bei den Versuchen ins Abseits gelaufen war bekam dann aber wiederum Hüseyin Erbektas in der 72. Minute seine Chance - doch wieder vorbei ! In der 75. Minute zahlte sich dann zum ersten mal die Bemühungen für Bechtheim aus als SC-Keeper Lück eingreiffen und eine Grosschance der Gäste verhindern musste. Bechtheim rannte weiter an und die Heimelf war in so einer Phase wo man gerade um ein Tor "bettelte". Als man dann zu ungestüm im Strafraum zu Werke ging, gab es folgerichtig Elfmeter für die Gäste. Vakkas Firat verwandelte anschliessend zum 2:1-Anschlusstreffer (82. Min.). Zu spät wie sich am Ende herausstellen sollte, auch wenn die Gäste nun den SC in der Endphase einschnürten - es sollte nichts mehr gefährliches klappen. Auf der anderen Seite bekam auf Seiten der Bechtheimer ein Einwechselspieler, offenbar wegen Beleidigung (?), die Rote Karte (92. Min.) gezeigt, ehe Hüseyin Erbektas in der 96. Minute die letzte gefährliche Torchance des Spiels besass, der Ball aber leider sein Ziel abermals verfehlte. Nach 98 Minuten pfiff dann der Unparteiische ab und die Kloppbergelf hatte das Derby und das Spitzenspiel gewonnen. Jetzt überwintert man sensationell auf dem Relegationsplatz !!! Wer hätte das je gedacht !!!???

  PRESSE
>>> PRESSEBERICHT FOLGT !!!

  GELBE KARTEN SC
2 ( 40. und 88. Min.)

  GELBE KARTEN GEGNER
2 (23. und 53. Min.)

  GELB-ROTE KARTEN
-

  ROTE KARTEN
1 Auswechselspieler von Bechtheim (90.+2. Min)

  SONSTIGE SPIELINFORMATIONEN
- Zur Einwechselung stand noch J. Leonhard, F. Fritsch und R. Fell bereit !

  SC-AUFSTELLUNG
Ch. Lück, Fa. Abo Alsel, A. Fell, K. Kairaitis, B. Möller, Y. Breunig, K. Muzael, T. Stroee, R. Abdullah, St. Lohmann, Fu. Abo Alsel

  SC-AUSWECHSELSPIELER
M. Kehr ab 31. Min. für K. Muzael
H. Erbektas ab 33. Min. für B. Möller
A. Franz ab 46. Min. für T. Stroee
K. Muzael ab 58. Min. für Fa. Abo Alsel

  SC-TORSCHÜTZEN
1:0 Fares Abo Alsel (24. Min./FE Nachschuss)
2:0 Hüseyin Erbektas (57. Min.)







    FENSTER SCHLIESSEN


  WWW.SC-DITTELSHEIM-HESSLOCH.de - DAS INTERNETPORTAL !!!